Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Suche

Verfärbungen und Flecken auf der Poolfolie und deren Vermeidung

Pool.net 02.01.2019

Verfärbungen und Flecken auf der Poolfolie und deren Vermeidung

Verfärbungen und Flecken auf der Poolfolie und deren Vermeidung

Was tun wenn sich Verfärbungen und Flecken auf der Poolfolie gebildet haben? Das fragen sich so einige Poolbesitzer oftmals schon nach kurzer Zeit. Oftmals handelt es sich um einfache Ablagerungen, die recht schnell und unproblematisch wieder entfernt werden können. Farbveränderungen können unterschiedliche Ursachen haben und in einigen Fällen auch nicht mehr entfernt werden. Informieren Sie sich daher vor Inbetriebnahme Ihres Schwimmbeckens auch gewissenhaft über die richtige Pflege.

Wie können Ablagerungen oder Flecken überhaupt entstehen?

Gerade an der Wasserlinie entstehen häufig Ablagerungen an der Beckenauskleidung. Die Flecken können unterschiedliche Verfärbungen aufweisen und lassen sich in organische oder metallische Verunreinigungen aufteilen.

Organische Flecken sind meist braun, bläulich bis violett oder Grün und entstehen häufig durch Verunreinigungen wie Insekten, Würmer, Algen oder Blätter. Meist können diese mithilfe einer speziellen und weichen Poolbürste entfernt werden. Mit geringen Mengen von Chlor kann diesen Flecken ebenfalls zu Leibe gerückt werden.

Beim Einhängen der Poolfolie können bereits Sporen in das Schwimmbecken getragen werden, welche dann die Bildung von Schimmelpilzen hervorrufen können. Eine Stoßchlorung schafft hier in der Regel zuverlässig Abhilfe.

Sind die Flecken metallischer Art, so können diese zum Beispiel durch Verwendung von Brunnenwasser hervorgerufen werden, das dieses meist recht eisenhaltig ist. Rost, Mangan und Kupfer können dies auch verursachen. Meist sind sie dunkel-violett bis schwarz oder auch blau, grün oder türkis. In vielen Fällen entstehen sie durch rostende Poolleiter oder Einbauteilen.

Wie können diese Rückstände jedoch entfernt werden?

Meist entfernt eine Schockchlorung zuverlässig Flecken und Ablagerungen. Sollten diese sich im oberen Bereich des Swimmingpool befinden, so muss auf einen entsprechen hohen Wasserstand geachtet werden.

Vor der Durchführung der Stoßchlorung wird zunächst der pH-Wert überprüft und entsprechend eingestellt. Je nach Fassungsvermögen des Beckens und verwendetem Chlor ist auch die Menge des zu dosierenden Chlors unterschiedlich. Beachten Sie hierbei die Herstellerangaben und Anwendungshinweise des Herstellers. Es können beispielswiese Tabletten oder Granulat verwendet werden. Meist müssen diese vor der Anwendung zunächst aufgelöst werden. Bei laufender Sandfilteranlage wird die Chlor-Lösung dem Wasser zugegeben und verteilt. Empfehlenswert ist die Verwendung eines Flockkissens, das in den Skimmerkorb gelegt wird. So werden auch kleine Schwebeteilchen zuverlässig gebunden. Ebenfalls sollte ein Algenverhütungsmittel zugesetzt werden.

Nach der Stoßchlorung muss der Chlorwert geprüft werden. Der Pool kann erst wieder genutzt werden, wenn der Chlorgehalt wieder das normale Niveau erreicht hat.

Falsch eingestellte Werte beeinflussen die Wasserqualität negativ. Für hygienisch sauberes und klares Poolwasser müssen die Wasserwerte regelmäßig und sorgfältig überprüft und gegebenenfalls spezielle Wasserpflegemittel zudosiert werden.

Sind zum  Beispiel durch die Leiter oder ein verrostetes Einbauteil Verfärbungen entstanden so sollten die Zubehörteile mit einem entsprechenden Pflegemittel gereinigt werden. Oftmals können diese Mittel auch für die Poolfolie genutzt werden, beachten Sie vor der Anwendung jedoch unbedingt die Hinweise des Herstellers. Hierbei kann es auch der Fall sein, dass das Wasser vollständig aus dem Stahlwandbecken herausgepumpt werden muss.

Flecken auf der Poolfolie vermeiden

Um nicht unnötig Zeit und Geld für die Entfernung von Flecken und Verfärbungen zu investieren sollte am besten schon deren Entstehung vermieden werden. Kontrollieren Sie sorgfältig Chlor- und pH-Wert des Wassers und entfernen Sie grobe Verschmutzungen wie Laub oder Insekten regelmäßig mithilfe eines Poolkeschers von der Wasseroberfläche.

Setzen Sie einen Poolroboter für die Beckenreinigung ein. Diese saugen zuverlässig groben Schmutz auf und helfen somit dabei, die Wasserqualität zu verbessern. Verunreinigungen durch  feine Schwebepartikel, Trübstoffe oder Algen können je nachdem mithilfe von Flockkartuschen beseitigt werden.


Montage Poolfolie Verlegen

Unsere hochwertigen Markenprodukte

Germany Pools
Freizeitwelt-Online
Alpha Pools
Splash Pool