Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Suche

Die 5 häufigsten Fehler beim Bau eines Pools

von Pool.net am 03.01.2020

Die 5 häufigsten Fehler beim Bau eines Pools

Die 5 häufigsten Fehler beim Bau eines Pools

Bei der Vorbereitung und Entwicklung eines Pools von Pool.Net sollte praktisch nichts dem Zufall überlassen werden.
Letztendlich müssen Sie für die grundlegende Sicherheit von sich und Ihrer Familie beim Plantschen sorgen und Sie wollen den Pool auch noch nach Jahren nutzen können. Werden die Aufstellanweisungen in der Regel nicht umgesetzt, wichtige Richtlinien missachtet oder gar ein Schwimmbadgerüst selbst und ohne
Fachkenntnis gebaut, kann vieles schief gehen. Aber auch bei der größten Behandlung kann der seltsame Fehler ignoriert werden. Wir haben nun die besten 5 der allerhäufigsten und gleichzeitig tödlichsten Pannen im Schwimmbadbau für Sie gesammelt, um sich optimal vorbereiten zu können und Ihnen viel Mühe zu ersparen.

1. völlig falsche Platzwahl im Garten

Den Schwimmbadbereich genau dorthin zu setzen, wo man ihn am besten sehen kann, sollte nicht der einzige
Grund für diese Wahl sein. Überlegen Sie sich also bei der Erstellung der Primärpräparate genau,
welcher Bereich für Ihr kommendes Schwimmbad der richtige ist, da er sich nicht so leicht wieder
verwandeln lässt.

Vorzugsweise sollte der Swimmingpool an einem sonnigen und windgeschützten Ort aufgestellt werden, der keine
faszinierten Blicke von Nachbarn und Spaziergängern zulässt. So kann das Wasser schneller auf angenehme
Temperaturen gebracht werden und die Freude am Waschen steigt. Achten Sie auch darauf, dass die normale
Wasser- und Stromversorgung in Reichweite ist und dass es keine Bäume und Sträucher oder Büsche rund
um den Poolbereich gibt. Sonst wird dieses Wasser schnell durch Laub, Teilungen und Pflanzen
verunreinigt und Sie müssen das Wasser öfter reinigen und chemisch behandeln.

Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserem Artikel Vorbereitung des eigenen Pools von Pool.Net: Bereich und
Sicherheit.

2. unebene Schwimmbadoberfläche / Schwimmbad-Untergrund

Ein vollständig ausgeführter Bühnenboden ist absolut wichtig, um Verformungen und Löcher im
Beckenbereich zu vermeiden. Im schlimmsten Fall kann dies sogar zum Einsturz aus dem Beckenbereich
führen, daher sollte auch der richtige Untergrund bei der Auswahl der Lage des Beckenbereiches mit
einbezogen werden bzw. muss der Raum bei Bedarf entsprechend angepasst werden.

3. fehlende Zementbodenplatte

Viele Menschen unterschätzen die Notwendigkeit einer Bodenplatte aus Beton und meinen, dass der
Untergrund die Fülle ohne Schwierigkeiten tragen kann. Trotzdem kann der Pool ohne ein richtig
gemachtes Fundament auf den Boden sinken, sich verformen und durch das höhere Körpergewicht des
Verstorbenen versagen. Daher ist die Betonplatte der wichtigste Teil für Ihr Gleichgewicht des
langfristigen Pools von Pool.Net.

Die Dicke in der Betonbodenplatte sollte ca. 20 cm betragen. Eine gründlich saubere Abdeckung von
ca. 15 cm wird ebenfalls empfohlen.

Ein sinnvoller Ersatz ist sicherlich das sogenannte Germany-Pools-Programm, bei dem auf eine Betonplatte
verzichtet werden kann und auch die Funktion weniger schwierig ist, was sich aber auch im Preis
widerspiegelt. Hier werden umfangsschwierige Schaumstoffprofile verwendet, die im Gegensatz zu
Beton eine wesentlich weichere Optik ermöglichen. Um punktuelle Belastungsfaktoren im schwierigen
Schaumstoff zu vermeiden, werden extra Vinylplatten mit einer extrem glatten und einfach zu
reinigenden Oberfläche aufgestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Beitrag Warum Zementarbeiten bei Stahlwandbecken Komplettset?

4. keine fettarme Zementverfüllung

Da der Boden ständig in Bewegung ist, ist bei ganz oder teilweise eingebauten Schwimmbecken zum aufstellen neben einem
tragfähigen, lastabtragenden Fundament auch eine Betonwandkonstruktion erforderlich.
Diese Magerbetonhinterfüllung stabilisiert den Beckenbereich und hilft, eine Belastung der
Beckenwandflächen zu verhindern. Auf diese darf daher keinesfalls verzichtet werden.
Zum Schutz der vom Beckenbereich abgewandten Flächen werden im Vorfeld Baufolie und Styropor aufgebracht.

Die Germany-Pools-Schalung aus Hartschaumplatten macht die Magerbetonhinterfüllung definitiv
überflüssig und ist auch hier eine gute Alternative.

5. falsche Position oder Volumen der Einbauteile

Was die Schwimmbadkomponenten betrifft, so kann auch eine schlechte Organisation und Montage den
entsprechenden Ablauf in der Schwimmbadanlage beeinträchtigen. Nicht nur die ungünstige Platzierung
dieser, sondern auch die falsche Anzahl von Einlaufdüsen und Unterwasserscheinwerfern wird von vielen
Schwimmbadbetreibern erst dann gesehen, wenn es wirklich zu spät ist.

Bei Achtform-, Oval- und Rundpools mit einer Dauer oder einem Durchmesser von 6,00 m oder vielleicht mehr sind
zur Erhöhung des Durchflusses aus dem Normalwasser 2 Einlaufdüsen erforderlich, die genau auf der
gegenüberliegenden Seite im Skimmer angebracht werden.

Bei der Aufstellung von Strahlern im Schwimmbadbereich muss darauf geachtet werden, dass die
Beleuchtung auf der gegenüberliegenden Seite des Hauses oder der Terrasse angebracht wird,
damit sie möglichst weit davon entfernt strahlt. Zusammenfassung:

Die Entwicklung eines eigenen Swimmingpools von Pool.Net ist ein extrem zeit- und kostenintensives Unterfangen,
das Ihnen viel Energie raubt. Deshalb ist es wirklich entscheidend, dass Sie hochwertige Qualität kaufen,
daher emnpfehlen wir Germany-Pools.de.

Pool-Aufbau

Unsere hochwertigen Markenprodukte

Germany Pools
Freizeitwelt-Online
Alpha Pools
Splash Pool